Stories

4043_DP_01_Schlafen.jpg

Drei Nächte in MOVEment by Jan Paulich

«Der Prototyp von MOVEment ist so realitätsnah, dass man darin probewohnen könnte», hatten sie gewitzelt. «Wieso nicht? Das wäre doch cool!», hatte ich eingewendet. Tja, selberschuld. So schnell geht’s und man findet sich als Versuchskaninchen in einer futuristischen Wohnung mit verschiebbaren Raummodulen wieder.

weiterlesen
Madoerin-alternativ.jpg

Stadt anschauen. Ein Streifzug durch Zürich mit Tobias Madörin und Martin Tschanz by Nik Grubenmann

In Kooperation mit dem Architekturforum Zürich zeigt die Halter AG die Ausstellung «Stadt anschauen.» mit Fotografien von Tobias Madörin und einem Essay des Publizisten Martin Tschanz. Zwei Podiumsveranstaltungen bilden während der rund drei wöchigen Ausstellung das Rahmenprogramm.

weiterlesen
4043_IP05_Arbeiten_Kochen.jpg

Halter lanciert MOVEment

MOVEment ist ein überraschend cleveres Raumkonzept. Mit verschiebbaren Modulen können unterschiedliche Wohnsituationen geschaffen werden – auf Tastendruck und ganz nach Lust und Laune.

weiterlesen
DSC0008012.jpg

Im Raum der Entscheidungen by Jan Paulich

„Alexa Trigger, Sitzung Start!“, das Licht geht an. Ich stehe in einem grossräumigen, futuristisch anmutenden Sitzungszimmer in Zürich-West, umgeben von Bildschirmen, einer ausgestellten Drohne und Matthias Knuser, der soeben den Sprachbefehl erteilte und mich heute entführt. Mit guter Absicht.

weiterlesen
Visu-Suhr-Gleis-1.jpg

Der Schlafwagon ist ausgebucht by Nik Grubenmann

7323 - gemäss neuesten Erhebungen ist dies die Anzahl der leerstehenden Wohnungen im Kanton Aargau. Die nachlassende Nachfrage erklärt nur einen Teil der Leerstände. Oft wird auch ganz einfach an der Zielgruppe vorbeigeplant. Projekte, die genau auf die Bedürfnisse der Wohnungsuchenden zugeschnitten sind, finden auch im Kanton Aargau ihren Absatzmarkt. Der Mietwohnungsbau Gleis 1 am Bahnhof in Suhr zeigt dies beispielhaft. Zum Bezugstermin Anfang April sind fast alle Wohnungen vermietet.

weiterlesen
E15577-Alpa-054651-FINAL3.jpg

100 Jahre Halter (Teil 3) by Monika Burri, Sabine von Fischer

Die Firma Halter, 1918 in Altstetten gegründet, kann dieses Jahr auf ihr 100jähriges Bestehen zurückblicken. Der dritte Teil der dreigliedrigen Firmenchronik steht im Zeichen einer Neupositionierung unter Balz Halter, der das traditionellen Bau- und Immobilienunternehmen in der dritten Generation in einen Spezialisten für Arealentwicklungen überführte.

weiterlesen
2f_jub_1968.jpg

100 Jahre Halter (Teil 2) by Monika Burri, Sabine von Fischer

Die Firma Halter, 1918 in Altstetten gegründet, kann dieses Jahr auf ihr 100jähriges Bestehen zurückblicken. In Teil zwei der dreifaltigen Firmenchronik führt Jost Halter, Sohn des Firmengründers, das Baugeschäft mit sicherer Hand durch die Boom- und Krisenjahre der Nachkriegszeit.

weiterlesen
56_032_1932_Propagandaschrift_Cover.jpg

100 Jahre Halter (Teil 1) by Monika Burri, Sabine von Fischer

Die Firma Halter, 1918 in Altstetten gegründet, kann dieses Jahr auf ihr 100jähriges Bestehen zurückblicken. Teil eins der dreigliedrigen Firmenchronik erzählt, wie Firmengründer Wilhelm Halter das Familienunternehmen auf ein solides Fundament brachte.

weiterlesen
Titelbild_Blog_Sanierungsrechner_Breite-970Pixel.jpg

Halter Renovationen lanciert Online-Sanierungsrechner

Ersatzneubau oder Sanierung? Diese Frage stellt sich insbesondere für Eigentümer, deren Immobilien sich am Ende des Lebenszyklus befinden. Die Entscheidungsfindung wird nun durch ein einfaches Online-Tool unterstützt.

weiterlesen
vanBaerle_Front.jpg

«Die Digitalisierung muss im Dienst des besseren Ergebnisses stehen.» by Nik Grubenmann

Das gut erschlossene, bisher industriell genutzte VanBaerle-Areal zwischen Bahnhof und Dorfkern von Münchenstein wird sich in den kommenden Jahren zu einem attraktiven, urbanen Wohnquartier mit einem breiten Nutzungsspektrum und Zentrumsfunktionen wandeln. Ein erster planerischer Meilenstein ist der städtebauliche Studienwettbewerb. Die Projektverantwortlichen haben dabei mit einem digitalen Wettbewerb neue Wege beschritten. Ein Gespräch mit Daniel Kapr, Mitglied der Geschäftsleitung Raumgleiter AG.

weiterlesen
2017_Komplex_HIM_Sentmatt_Obfelden_2.jpg

Bebauung Sentmatt: Gründung einer Eigenverbrauchsgemeinschaft

Im zürcherischen Obfelden macht die Wohnbebauung Sentmatt mit 119 Wohnungen auf sich aufmerksam: Vor Ort wurde eine Eigenverbrauchsgemeinschaft (EVG) gegründet. Rund 30% des Strombedarfs deckt die Gemeinschaft über Solarzellen auf dem Dach. Der Rest kann zu günstigen Preisen am Markt eingekauft werden.

weiterlesen
Cover_5.jpg

KOMPLEX: das zehnjährige Jubiläum

weiterlesen
bild_eintrag_Siedlungen-nach-innen-entwickeln3.jpg

Siedlungen nach innen entwickeln: Hochschule Luzern erarbeitet Modellvorgehen

Vorgehen mit Einbezug aller Beteiligten sorgt für breite Akzeptanz.

weiterlesen
bild_eintrag_Gebaeude-mit-3D-Drucker_v1.jpg

Häuser aus dem 3D-Drucker für Krisengebiete?

Kostengünstiges und schnelles Bauen in Krisengebieten.

weiterlesen
Titelbild_Bauinnovationen_Unbewehrter-Boden_34.jpg

Modernes Bauen mit längst vergessenen Techniken

Sehr leichte Bodenelemente aus Beton ohne Stahlverstärkung.

weiterlesen
Stories_Bauinnovationen_Google2.png

Mit Googles Hilfe städtische Ökosysteme vermessen

Die Strassenbäume unterstützen die Regulierung städtischer Ökosysteme.

weiterlesen
Halter_12_Mitarbeitende-Immobilien_Limmatwest-Zuerich.jpg

Mit ruhiger Hand zur Arbeitnehmerzufriedenheit

Regelmässig nimmt die Halter an der Benchmark-Studie zur Arbeitnehmerzufriedenheit Swiss Arbeitgeber Award teil. 2016 darf sich Halter in der Kategorie 100 bis 249 Mitarbeitenden zu den Top drei der Schweiz zählen.

weiterlesen
HBF_Limmatfeld_2092.jpg

Hochparterre: Themenheft zum Limmatfeld by Andreas Hänsenberger

Die Stadt Dietikon befindet sich in einem dynamischen Prozess der Stadtentwicklung. Es entstehen neuer Gewerbe- und Wohnraum, zahlreiche Arbeitsplätze und mit dem Limmatfeld gar ein komplett neuer Stadtteil.

weiterlesen
150626004.jpg

Bauen mit Verstand by Reto Westermann

Die klassischen Abläufe in der Bau- und Immobilienbranche mit Ausschreibungen an Total- und Generalunternehmer führen zu Leerläufen und mangelhaften Ergebnissen. Dabei könnten durch einen frühzeitigen Einbezug aller Beteiligten nicht nur Kosten gespart, sondern auch bessere Ergebnisse erzielt werden. Mit dem Modell der Gesamtleistung ziehen Auftraggeber, Planende und Ausführende am gleichen Strang.

weiterlesen
Waedi_Total_2_cmyk-Bildrechte-bei-Stadtverwaltung-Waeden.jpg

Aufbruch am See by David Naef, Christian Verasani

Vielerorts ist Gemeindeentwicklung mehr Zufall als aktive Planung. Und nur allzu oft ist sie Spielball partikulärer Interessen. Der Weg zu einem strategiegeleiteten Prozess ist zwar anspruchsvoll, aber gangbar. Die Verantwortlichen der Stadt Wädenswil im Kanton Zürich realisieren unter dem Titel "Werkstadt Zürisee" nun ein Projekt mit Beispiel-Charakter.

weiterlesen