Komplex: das Unternehmens­magazin

Komplex 2016

Bauen im Bestand wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Sacha Menz zeigt auf, wie die Transformation bestehender Bauten funktionieren kann. Der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät spricht über Politik, Architektur, Wohnungsbau und seine Zukunft. Florian Revaz zeigt auf, inwiefern der Westschweizer Immobilienmarkt von Wohnungsknappheit und Entwicklungspotenzialen geprägt ist. Wenn der Glaube über allem steht: Isaac Schapira, orthodoxer Jude und Immobilieninvestor, gibt Einblick in sein Leben.

Komplex 2015

Fitz Schumacher blickt im grossen Interview auf seine über zwei Jahrzehnte dauernde Tätigkeit als Kantonsbaumeister von Basel zurück. Die Eröffnung des Zentrums Europaplatz in Bern ist Anlass für einen architekturhistorischen Exkurs zum Thema hybride Bauten. Raimund Rodewald, Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, nimmt Stellung zum Projekt Rhytech in Neuhausen am Rheinfall. Ein Höhepunkt ist die Bilderstrecke des Fotografen Joël Tettamanti mit ungewohnten Ansichten Zürichs.

Komplex 2014

Architektur, Städtebau, Immobilien und Markt, Planen und Bauen, Finanzen - die übergeordneten Themenfelder dieser Ausgabe werden von externen Autoren und internen Fachexperten beleuchtet und erörtert. Lars Thomsen, Gründer und Chief Futurist von future matters, Innovation und Zukunftsforschung (Zürich), wirft in seinem Beitrag einen Blick auf die Trends in den Bereichen Arbeit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Stadtentwicklung. Martin Vesper, CEO von digitalSTROM, erläutert die Funktionsweise und Bedienung eines vernetzten Hauses über intelligente Taster, Smartphone und Computer.

Komplex 2013

Im Interview spricht Kees Christiaanse, Architekt und Professor für Städtebau an der ETH Zürich, über die schweizerische Raumplanung und das urbanistische Phänomen ‚Desakota‘. Vom Markt zur Mega-Mall: Orte des Einkaufens sind seit Beginn des Handels nicht nur Mittel zum Zweck sondern immer auch soziale Treffpunkte. Der Politologe Michael Hermann plädiert in seinem Beitrag für eine „Limmatstadt“ im Stadtraum Zürich-Baden und der Stadtwanderer Benedikt Loderer sinniert in einer Kolumne über die Verhältnismässigkeit der hiesigen Wohnkosten.

Komplex 2012

Professor Vittorio Magnago Lampugnani reflektiert im Interview über den Unterschied von urbanen Visionen und schönen Städten. Ein weiterer Artikel verfolgt die Bedeutung der Stadtplätze über die Jahrhunderte. Welches Gütesiegel sich für welchen Zweck eignet und worauf es bei Energiekonzepten für ganze Areale ankommt, sind Themen in der neuen Rubrik Planen & Bauen. Daneben finden Sie wiederum inspirierende Artikel zu den Themen Architektur, Stadtentwicklung, Immobilien und Finanzen. Ein Blick ins Komplex 2012 lohnt sich.

Komplex 2011

Designer Alfredo Häberli spricht mit Hotelfachmann Christoph Hoffmann über das erste von ihm gestaltete Hotel. Im Limmatfeld entsteht „Unsere kleine Stadt“, die mit ganz unterschiedlicher Architektur die verschiedensten Mieterinnen und Mieter anzieht. Markus Mettler, CEO der Halter AG, erläutert, wie sich die Rolle der Generalunternehmen gewandelt hat und weiter wandelt. Dies und weitere Beiträge zu den Themen Architektur, Immobilien, Stadtentwicklung, Technologie und Finanzen finden Sie im Komplex 2011.

Komplex 2010

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin von Berlin, spricht über die Unterschiede in der Städteplanung von Berlin und Zürich. Wohnen im Hochhaus ist wieder in – eine Entwicklungsgeschichte. Und: Dank Komponenten von BS2 erreicht der Neubau der IUCN in Gland den LEED-Platinum- und Minergie-P-Eco-Standard. Dies und weitere Beiträge zu den Themen Architektur, Immobilien, Stadtentwicklung, Technologie und Finanzen finden Sie im KOMPLEX 2010.

Komplex 2009

Die abtretende Zürcher Stadträtin Kathrin Martelli erklärt im Interview, weshalb in Zürich die Lebensqualität so hoch ist und zeigt auf, dass Zürich-West als eigentlicher „Motor“ der Stadtentwicklung bezeichnet werden kann. Zudem: Thomas Held zur Renaissance der Raumplanung, die Expansion der Halter-Beteiligungsfirma mivune nach Dubai und eine historische Betrachtung des Reiheneinfamilienhauses. Diese und weitere Beiträge zu den Themen Architektur, Immobilien, Stadtentwicklung, Technologie und Finanzen im KOMPLEX 2009.

Komplex 2008

Schlieren ist im Umbruch: Der ehemalige Industriestandort sucht eine neue Identität. Stadtingenieur Manuel Peer stellt das neue Entwicklungskonzept vor. Zudem: Wie digitalSTROM und andere neue Technologien unser Leben verändern, welches die neusten Entwicklungen im Immobilienbranding sind und wie dank PPP neue Märkte für Investoren erschlossen werden. Die Erstausgabe des Halter Magazins KOMPLEX zu den Themen Architektur, Immobilien, Stadtentwicklung, Technologie und Finanzen, kann online bestellt werden.