Sentmatt, Obfelden

Das Neubauprojekt Sentmatt entsteht in der Gemeinde Obfelden zwischen Zürich, Zug und Luzern mit einer guten verkehrstechnischen Anbindung und unmittelbarer Nähe zum Naherholungsgebiet. Die Überbauung besteht aus einer zusammenhängenden Tiefgarage im Untergeschoss, je einem Erdgeschoss, drei Regelgeschossen und einem Attikageschoss. Das Projekt wird bezüglich Nachhaltigkeit nach den Grundsätzen des 2-Sol-Systems umgesetzt. Dieses sorgt unter anderem für ein optimales Zusammenspiel zwischen Haustechnik und Gebäudehülle. Darüberhinaus sind haustechnische Lösungen wie DigitalSTROM, Tiefensonden und Hybridkollektoren vorgesehen. Zehn Wohnungen werden als Pilot- und Demonstrationsprojekt ausgeführt, mit dem Ziel, Daten und Messwerte über Zusammenspiel der eingesetzten Technologien zu sammeln und auszuwerten.

  • Nutzung

    119 Mietwohnungen, 179 Einstellplätze

  • Architektur

    Egli Rohr Partner AG, Baden

  • Investor

    Privat (vertreten durch Halter Immobilien, Zürich)

  • Flächen

    Arealfläche 11'856 m²

  • Bauvolumen

    CHF 41 Mio.

  • Bauzeit

    Oktober 2015 bis August 2017

  • Leistungen

    • Projektentwicklung im Mandat
    • Ausführung
    • Erstvermietung