Limmatfeld Gesamtareal, Dietikon

Südwestlich des Dietiker Bahnhofs sind von 2009 bis 2016 Wohnungen für 2500 Bewohner und rund 700 Arbeitsplätze entstanden. Elf quartierähnliche Höfe gruppieren sich um den grossen Rapidplatz und bilden einen neuen Stadtteil – mit allem, was dazugehört: Wohnungen, Läden, Cafés, Restaurants und Büros, Promenaden und Grünflächen. Natürlich fehlt ein eigener Supermarkt genauso wenig wie eine Kinderkrippe, ein öffentlicher Kindergarten sowie viel Platz zum Flanieren und Verweilen.

  • Nutzung

    Wohnen, Pflegeheim, betreutes Wohnen, Büro und Dienstleitung für 2500 Menschen, Kindergarten, 180 Aussenparkplätze (212‘000 m² Geschossfläche oberirdisch, davon 15% für Büro und Retail)

  • Architektur

    Städtebauliches Gesamtkonzept: Atelier Prof. Hans Kollhoff GmbH

  • Investor

    UBS Fund Management (Switzerland) AG; Rietpark Immobilien AG; Profond; PAT-BVG; Allianz Suisse Immobilien AG; IST Anlagestiftung c/o Fundamenta Group; Swiss Life AG; HIG Immobilien Anlage Stiftung; Basler Leben AG; Credit Suisse Real Estate Fund Green Property; Credit Suisse LIVING SERVICES; Sozialversicherungen Promea; Wohnbaugenossenschaft Blumenrain; Stockwerkeigentümerschaft

  • Grundeigentümer

    Diverse

  • Ausführung

    Halter AG, Gesamtleistungen; Gross Generalunternehmung AG; Priora AG | Generalunternehmung; Allco AG; Caretta+Weidmann Baumanagement AG

  • Flächen

    87‘000 m²

  • Investitionsvolumen

    CHF 594 Mio.

  • Fertigstellung

    2016

  • Leistungen

    • Entwicklung / Gesamtverantwortung
    • Vermarktung