amRietpark Gesamtareal, Schlieren

Auf dem ehemaligen Färbi-Areal, in unmittelbarer Nähe von Bahnhof und Stadtzentrum, entstand zwischen 2007 und 2015 ein neues Quartier mit städtischem Charakter. Entlang eines zusammenhängenden Freiraums mit Grünflächen und Wegen finden sich Eigentums- und Mietwohnungen, Büro- und Ausstellungsflächen, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Das Hochhaus am Goldschlägiplatz ist eines der acht Gebäude des neuen Stadtteils und das erste Minergie-P-Eco-Wohnhochhaus der Schweiz.

  • Nutzung

    56‘200 m² Wohnen (600 Wohnungen), 12‘600 m² Büroflächen, 14‘600 m² Gewerbe-, Dienstleistungs-, Gastro- und Freizeitflächen, 820 Parkplätze (730 unterirdisch, 90 oberirdisch)

  • Architektur

    Städtebauliches Konzept: Galli Rudolf Architekten AG

  • Investor

    PKE-CPE Vorsorgestiftung Energie; Tersa AG Rheinfelden; Swiss Life AG; Credit Suisse Real Estate Fund Green Property; Credit Suisse Real Estate Fund PropertyPlus; Immobiliengesellschaft IMMOSIP AG c/o UBS Fund Management (Switzerland) AG; Anlagestiftung Swiss Life

  • Ausführung

    Halter AG, Gesamtleistungen; Priora AG Generalunternehmung; STRABAG AG

  • Entwicklung

    Halter AG, Entwicklungen

  • Vermarktung

    Halter Immobilien AG

  • Flächen

    Grundstücksfläche 45‘000 m² (Perimeter Färbi-Areal)

  • Investitionsvolumen

    CHF 370 Mio.

  • Fertigstellung

    2015