amRietpark Gesamtareal, Schlieren

In unmittelbarer Nähe von Bahnhof und Stadtzentrum entstand zwischen 2007 und 2015 ein neues Quartier mit städtischem Charakter. Entlang eines zusammenhängenden Freiraums mit Grünflächen und Wegen finden sich Eigentums- und Mietwohnungen, Büro- und Ausstellungsflächen, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Das Hochhaus am Goldschlägiplatz ist eines der acht Gebäude des neuen Stadtteils und das erste Minergie-P-Eco-Wohnhochhaus der Schweiz.

  • Nutzung

    56‘200 m² Wohnen (600 Wohnungen), 12‘600 m² Büroflächen, 14‘600 m² Gewerbe-, Dienstleistungs-, Gastro- und Freizeitflächen, 820 Parkplätze, (730 unterirdisch, 90 oberirdisch)

  • Architektur

    Städtebauliches Konzept: Galli Rudolf Architekten AG

  • Investor

    PKE-CPE Vorsorgestiftung Energie; Tersa AG Rheinfelden; Swiss Life AG; Credit Suisse Real Estate Fund Green Property; Credit Suisse Real Estate Fund PropertyPlus; Immobiliengesellschaft IMMOSIP AG c/o UBS Fund Management (Switzerland) AG; Anlagestiftung Swiss Life

  • Grundeigentümer

    Diverse

  • Ausführung

    Halter AG, Gesamtleistungen; Priora AG | Generalunternehmung; STRABAG AG

  • Flächen

    Grundstücksfläche: 45‘000 m² (Perimeter Färbi-Areal)

  • Investitionsvolumen

    CHF 370 Mio.

  • Fertigstellung

    2015

  • Leistungen

    • Entwicklung / Gesamtverantwortung
    • Vermarktung