Halter AG neuer Gold-Sponsor des HC Kriens-Luzern

Kriens/Zürich, 31. Mai 2017

Die Halter AG wird für die kommenden drei Jahre neuer Goldsponsor bei den NLA-Handballern des HC Kriens-Luzern. Das Unternehmen ist in der Entwicklung von Immobilienprojekten aktiv und möchte mit dem Engagement den Standort Zentralschweiz weiter stärken.

Die Sportarena Allmend mit der Swissporarena und den HOCHZWEI-Wohnhochhäusern oder die neu entstehende Mall of Switzerland in Ebikon: Das sind zwei von vielen Immobilien-Projekten, bei denen die Halter AG federführend war. Das Unternehmen mit über 240 Mitarbeitenden ist in der Schweiz an fünf Standorten (Basel, Bern, Lausanne, Luzern und Zürich) vertreten und engagiert sich seit der Firmengründung im Jahr 1918 für die Entwicklung und Realisierung von hochwertigen Bauprojekten.


Das Engagement der Halter AG bei den NLA-Handballern des HC Kriens-Luzern ist kein Zufall: «Handball ist eine faszinierend schnelle Sportart, die im Wesentlichen davon lebt, dass jeder im Team seine Fähigkeiten hat und diese in den Dienst des Teamerfolges stellen muss», sagt Markus Mettler, CEO der Halter AG. Die Entwicklung von Immobilienprojekten sei ähnlich ausgerichtet: «Wer das Potenzial eines Grundstücks erkennen und darauf beste Bauprojekt entwickeln will, braucht viel interdisziplinäres Know-how. Alle unsere Mitarbeitenden haben ihr Spezialgebiet. Sie bringen ihr Fachwissen mit Leidenschaft für das Gesamtergebnis ein.»


Die Zusammenarbeit zwischen der Halter AG und dem HC Kriens-Luzern sei deshalb eine gute Plattform, um das Unternehmen in der Zentralschweiz weiter zu verankern. «Wir führen hier eine Geschäftsstelle und durften bereits grössere Projekte realisieren», sagt Markus Mettler. Diesen Weg wolle das Unternehmen nun in Zusammenarbeit mit den NLA-Handballern konsequent weitergehen. «Wir sehen auch spannende Gemeinsamkeiten zwischen uns und dem HC Kriens-Luzern: Teamwork, Qualität und Innovationsgeist sind bei beiden Teil der Unternehmensphilosophie.»


Für Nick Christen, CEO HC Kriens-Luzern, ist das Engagement der Halter AG ein wichtiger Schritt in die Zukunft. «Es ist ein Glücksfall, wenn sich in einer Partnerschaft so viele gemeinsame Ansatzpunkte finden lassen». Dazu festige der zusätzliche Goldsponsor langfristig die wirtschaftliche Basis des Spitzenhandballs in der Region.


«Rang drei in der nationalen Meisterschaft und der starke Auftritt des Teams in den Playoffs blieben nicht ohne Wirkung nach aussen», freut sich Nick Christen. «10 Jahre in der NLA mit konstant guten Platzierungen an der nationalen Spitze sind ein Beweis für unsere nachhaltige Arbeit. Es ist inzwischen auch zu einem Vertrauenspotenzial geworden, auf das Partner aus der Wirtschaft setzen». Es sei deshalb erfreulich, dass der HC Kriens-Luzern die kommende Saison wohl erneut ohne frei gebliebenen Sponsoren-Platz auf dem Spieldress in Angriff nehmen kann.