Zurück zur Übersicht

Grundstein für Hammerwerk-Wohnungen an der Aare ist gelegt

19.08.2020 15:00

Grundstein für Hammerwerk-Wohnungen an der Aare ist gelegt

In rund zwei Jahren kann in Worblaufen auf historischem Grund direkt am Aareufer gewohnt werden. Heute hat das Neubauprojekt Hammerwerk die Grundsteinlegung erlebt.


Zwischen ehemaliger Industrie und friedlicher Natur entsteht in Worblaufen ein kreatives und vielfältiges Raumangebot: Moderne Eigentumswohnungen, vom Studio bis hin zur 5.5-Zimmerwohnung werden in der Siedlung Hammerwerk ab 2022 bereitstehen. Heute legten die Projektbeteiligten gemeinsam mit den Vertretern der Gemeinde Ittigen auf der Baustelle den Grundstein.

Historischer Standort
Das Herz des historischen Gebäudeensembles der ältesten, wasserbetriebenen Hammeranlage der Schweiz befindet sich in Worblaufen am Aareufer - gleich neben der Neubauparzelle. Im Sog des Grossgewerbes entstanden in der Agglomeration von Bern schon früh gewerbliche Weiler. So auch hier: Die 1490 erstmals erwähnte Hammerschmiede, mehrheitlich unter Stadtberner Inhabern, hat eine bewegte Geschichte vorzuweisen.

Freie Sicht auf die Aare
Angrenzend an die stillgelegte Hammerschmiede werden fünf sechsstöckige Punkthäuser mit dazwischengeschalteten zweistöckigen Verbindungsbauten stimmig in die Umgebung integriert. Eine Promenade mit schönster und direkter Aaresicht verbindet diese Punkthäuser miteinander. Von funktionalen Studios und 2.5-Zimmerwohnungen bis hin zu grosszügigen 3.5-, 4.5-oder repräsentativen 5.5-Zimmerwohnungen - mit Ausnahme der Studios verbindet alle ein massgebendes Highlight: Gedeckte, nach Süden ausgerichtete Terrassen oder Balkone erweitern jede Wohneinheit mit einer persönlichen Aussenoase mit Sicht auf die Aare. Topmoderne Ausbaustandards, hochwertige Materialisierung sowie viel Platz für den persönlichen Traum vom Wohnen gehören im Hammerwerk zum Basisangebot.

Natur und Urbanität
Die privilegierte und geschichtsträchtige Lage an der Aare bildet den perfekten Rahmen für eine qualitativ hochstehende und verkehrsfreie Wohnsiedlung. Ob mit dem Bus oder der RBS-Bahn, dem eigenen Fahrrad oder mit dem Auto - die geringe Distanz zum Zentrum von Ittigen, zum Bahnhof Worblaufen oder zur Stadt Bern ist äusserst praktisch und bietet gerade Familien oder Berufstätigen die gesamte Palette an Möglichkeiten: naturnahes Wohnen und moderne Urbanität, ländliche Ruhe und städtische Angebote.

Bezug im Frühling 2022
Der Zeitplan sieht vor, dass die Rohbauten der fünf Gebäude in Etappen bis im Sommer 2021 errichtet werden können. Nach der Fertigstellung sollen die neuen Eigentümer im Frühling 2022 ihre Wohnungen beziehen können.

www.hammerwerk.ch