Baugesuch für das Zentrum Bären wird aufgelegt

Ostermundigen/Bern, 10. August 2017

Am 18. Juli 2017 reichte die Halter AG bei der Gemeinde Ostermundigen das Baugesuch für das Zentrum Bären, basierend auf dem ursprünglichen Projekt, ohne Gemeindesaal ein. Dieses wird voraussichtlich in der zweiten Augusthälfte publiziert und ab da öffentlich aufgelegt sein. Die baugesuchsrelevante Nutzungsänderung bezüglich Gemeindesaal im Zentrum Bären gemäss Beschluss vom Grossen Gemeinderat (GGR) vom 29. Juni 2017 wird mit der Gemeinde entwickelt und nach Abschluss des zurzeit hängigen Beschwerdeverfahrens nachgereicht.

Aufstellung Baugespann

Innerhalb der nächsten Tage wird auf dem Bärenareal das Baugespann aufgestellt. Nach Absprache mit dem Regierungsstatthalter wird das Hochhaus nur auf einer Höhe von 38 Metern ausgesteckt – dies aus Sicherheitsgründen, um den nahe gelegenen Bahnverkehr nicht unnötig zu gefährden.

 

Änderung Baugesuch

Das am 18. Juli 2017 von der Halter AG eingereichte Baugesuch zur Erteilung der Baubewilligung basiert auf dem Projektstand vor dem Entscheid des GGR. Der Einbezug des Gemeindesaals bedarf einer Umplanung im Sinne einer Nutzungsänderung. Aufgrund der Tatsache, dass mit dem Gemeindesaal nur die Nutzung, nicht aber das Volumen des Gebäudes geändert werden muss, haben sich die Verantwortlichen von Halter in Anbetracht der mehrmonatigen Planungszeit für eine Baugesuch-Eingabe im Juli 2017 entschieden. Die baugesuchsrelevante Nutzungsänderung bezüglich Gemeindesaal im Zentrum Bären gemäss Beschluss vom Grossen Gemeinderat (GGR) vom 29. Juni 2017 wird mit der Gemeinde entwickelt. Nach Abschluss des zurzeit noch hängigen Beschwerdeverfahrens wird diese Projektänderung der Bewilligungsbehörde nachgereicht.

 

Bildmaterial: Visualisierungen auf der Webseite www.zentrumbären.ch